Navigationsmenüs (Musterschule)

Nachrichten

Zurück

27. Mai 2022 - Cloppenburg, Marienschule Oberschule i.k.T.

Herz-Jesu-Figur findet ihren Weg in die Marienschule

Die ursprüngliche Besitzerin der Figur war eine gut betuchte, sehr fromme Frau. Als sie älter wurde, kam ihr eine Nachbarin oft zur Hilfe, oder einfach mal so zu Besuch. Doch irgendwann ging es zuhause nicht mehr und sie kam ins Pflegeheim. Da musste sie ihre so wichtige Herz-Jesu-Statue zurücklassen.

Großansicht öffnen

Der Nachbarin gab sie diese in vertrauensvolle Hände mit den Worten, „sie möge einen guten Platz finden.“ Eine Ordensschwester, die zu Besuch kam, um ihr die Kommunion zu bringen, sah zu Lebzeiten diese Herz-Jesu-Statue und sagte nur: „Mein Gott ist die schön.“  Daraufhin erzählte die gute Dame der Schwester, wie viel ihr diese bedeutet und am Herzen liege. Die Nachbarin fand später heraus, dass die Ordensschwester gebürtig aus der Nähe ihres Elternhauses kam und erinnerte sich, dass ihre Brüder Freunde waren. Daraufhin brachte die Nachbarin diese Figur zu ihr ins Kloster. Somit ist diese Geschichte eine Herzensangelegenheit von der Besitzerin, über die Nachbarin zur Ordensschwester, die sagte: „Da auch ich älter werde, ist es mir sehr wichtig, noch zu Lebzeiten einen angemessenen Platz zu finden, wo diese Herz-Jesu-Statue in guten Händen ist und sie vielen eine Hilfe oder Stütze sein kann.“

Bei dem Vorschlag, die Marienschule zu fragen, freute sie sich sehr und sagte: „So sucht sich diese Herz-Jesu-Figur ihren Weg.“.

Nun befindet sich die ca. 90cm große Figur auf der Fensterbank vor dem Verwaltungstrakt und dem Büro der Schulleiterin, die sich sehr über das Geschenk freut.