Navigationsmenüs (Musterschule)

Nachrichten

Zurück

08. November 2018

Schüler putzen "Stolpersteine"

Am 9. November 1938 riefen die Nationalsozialisten dazu auf, jüdische Geschäfte und Synagogen zu zerstören. Schon in der folgenden Nacht gingen in Deutschland zahlreiche Gotteshäuser in Flammen auf, jüdische Läden wurden ausgeraubt und demoliert, Juden verschleppt oder ermordet.

Die Judenverfolgung während der NS-Zeit erreichte mit der Reichspogromnacht eine neue Dimension. Dieses Datum jährt sich jetzt zum 80. Mal. Dazu werden in vielen Städten, wie auch in Cloppenburg, am 9. November Gedenkveranstaltungen abgehalten.

Im Jahre 1992 begann der Künstler Gunter Demnig mit dem Projekt, kleine Gedenktafeln im Straßenpflaster vor Wohnhäusern ehemaliger jüdischer Bürger zu verlegen. Er setzte sie ein klein wenig höher, um Passanten darauf aufmerksam zu machen. Aus diesem Grunde putzten Schüler und Schülerinnen der Klasse 9c mit ihrer Klassenlehrerin Heike Zumborn jetzt zum 9. November diese Steine, die uns diese dunkle Zeit unserer Geschichte nicht vergessen lassen sollen, damit so etwas nie wieder passiert.