Navigationsmenüs (Musterschule)

Nachrichten

Zurück

13. Februar 2020

Marienschule nimmt am Programm „Lesen macht stark“ teil

Das Programm „Lesen macht stark“ startet: 156 Schulen in Niedersachsen werden das Programm zur Stärkung der Lesekompetenz in den Unterricht einbauen. Auch die Marienschule Cloppenburg beteiligt sich an dem Programm.

„Lesen macht stark“ setzt auf das frühzeitige Erkennen der Kinder mit Schwierigkeiten beim Schriftspracherwerb und leitet daraus für jedes Kind Fördervorschläge zur Verbesserung der Lese- und Rechtschreibleistungen ab. Schüler sollen sich zu flüssigen Lesern entwickeln und die Inhalte von Texten gut verstehen und reflektieren können.

Bewerben konnten sich sowohl Grundschulen (1.Klasse) als auch weiterführende Schulen (Klasse 5).

Ab dem zweiten Schulhalbjahr des laufenden Schuljahres werden somit Kollegen der Marienschule aktiv an dem Programm teilnehmen und starten mit der ersten Phase des Programms, sie werden in einem ersten Schritt zu Lesecoaches ausgebildet.

Ab dem Schuljahr 2020/2021 geht das Programm in die nächste Phase: Die Schüler erhalten Lernmaterialien, womit das Lesen verstärkt geübt wird, für Lehrkräfte werden zudem Materialien zur Vor- und Nachbegleitung bereitgestellt.

Das Programm dauert drei Jahre, währenddessen soll der Erfolg von „Lesen macht stark“ gemessen werden. Durch ein Beratungs- und Unterstützungssystem sollen die teilnehmenden Schulen Hilfe und Entlastung erhalten.