Navigationsmenüs (Musterschule)

Nachrichten

Zurück

15. Februar 2019

Konstantin Sauerland ist für die Marienschule beim Kreiswettbewerb angetreten

Stolz präsentieren Konstantin Sauerland und Simone Hegger-Flatken die Urkunde, die der 11-jährige Junge beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs erhalten hat. Wie bereits berichtet, hatte sich Konstantin gegen sieben weitere Schülerinnen und Schüler der Marienschule durchgesetzt und damit die Eintrittskarte zum Kreisentscheid gelöst.

Konstantin hatte der Jury eine Passage aus dem Buch „An der Arche um Acht“ von Ulrich Hub vorgelesen. Mit seinem zweiten Platz ist der Schüler sehr zufrieden und stolz.

Der Sechstklässler liest gerne, und so schaute er sich sofort in der Schülerbücherei um und fand auch gleich mehrere interessante Bücher, die er dann S. Hegger-Flatken vorstellte und eine Empfehlung aussprach. In erster Linie liest der Junge aus Schnelten gerne moderne Literatur und Comics. Sowohl zu Weihnachten als auch zum Geburtstag darf bei ihm ein Buchgeschenk nicht fehlen. Allerdings sollte es schon, so der 11-Jährige, ein richtiges Buch sein, bei dem man noch den Seiten umblättern kann. E-books seien zwar im Urlaub ganz praktisch, aber ansonsten nicht seine erste Wahl. Der Jugendliche liest im Monat je nach freier Zeit zwischen ein und vier Büchern. Simone Hegger-Flatken, die zur Zeit die erkrankte Schulleiterin vertritt, würdigte Konstantin für seine gute Leistung, gratulierte ihm ganz herzlich und freute sich mit ihm.