Navigationsmenüs (Musterschule)

Nachrichten

Zurück

28. Juni 2018

Engagierte Kollegin wurde in den Ruhestand verabschiedet

Nach fast 25-jähriger Tätigkeit an der Marienschule Cloppenburg verabschiedete das Kollegium der Oberschule mit Ferienbeginn Maria Falter in den Ruhestand. Die gebürtige Goldenstedterin, die nach dem Abitur am Antonianum in Vechta Kunst, Werken und Englisch im Rahmen der einphasigen Lehrerausbildung studierte, machte während des Lehrereinstellungsstopps in den 1980-er Jahren zusätzlich eine Ausbildung zur Industriekauffrau und später zur staatl. geprüften Betriebswirtin.

In der Marienschule wurde sie in den Folgejahren deshalb besonders in den Fächern Wirtschaft und Informatik eingesetzt. Maria Falter, die von allen Kollegen sehr geschätzt wurde, war immer bereit Neuerungen mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen. Dieses zeigte sich darin, dass die engagierte und allseits interessierte Kollegin das neue Profil Wirtschaft in den Jahrgängen 9 und 10 plante und im Jahre 2012 die genossenschaftlich geführte Schülerfirma gründete. Sie etablierte die Schülerfirma mit den Schülerinnen und Schülern des Profilfaches Wirtschaft zum festen Bestandteil der Marienschule von heute. Als Fachleiterin Wirtschaft holte Maria Falter Experten aus der Arbeitswelt in die Schule, organisierte Betriebsbesichtigungen, zeichnete sich für die Durchführung des Betriebspraktikums im Jahrgang 9 verantwortlich, begleitete zahlreiche Klassenfahrten und nahm mit Schülergruppen erfolgreich am Börsenspiel und anderen Wettbewerben teil.

Mit Maria Falter entlassen wir, so Oberschuldirektorin C. Döpke, eine hervorragende, akribisch arbeitende und absolut zuverlässige Lehrkraft in den wohlverdienten Ruhestand, die bei Schülern und Kollegen gleichermaßen beliebt und respektiert war. Für die Zukunft wünscht die Schulgemeinschaft ihr alles Gute.